Corporate Blogs- warum Sie Ihre Facebook-Aktivitäten durch einen Blog ergänzen sollten

Was ist ein Blog?

  • Das Wort Blog setzt sich aus den Wörtern Web Log (Webtagebuch) zusammen
  • In Blogs schreiben Privatpersonen oder Unternehmen über ihren Alltag oder zu speziellen Themen.
  • Im Internet finden Sie zu nahezu jedem Thema, dass Sie sich vorstellen können, einen Blog.

Ein Blog kann entweder Teil Ihrer Internetseite sein, als auch auf einer separaten Seite außerhalb Ihrer Hauptpräsenz liegen.

Warum ein Blog die beste Ergänzung für Ihre Facebookaktivitäten ist

  • Wenn Sie ausschließlich Facebook als Marketingkanal nutzen und dort Fans gewinnen, können langfristig Risiken und Nachteile bestehen.
  • Sie machen sich von der Plattform Facebook abhängig. Sollte in ein paar Jahren plötzlich ein anderes Social Network der Marktführer sein und niemand besucht mehr Facebook, sind ihre Arbeit und das Budget, welches Sie in Facebook investiert haben, plötzlich nichts mehr wert.
  • Unwahrscheinlicher Fall: Facebook könnte eventuell eines Tages den Betrieb von Facebookseiten kostenpflichtig machen.
  • Sie haben weniger Analysemöglichkeiten wie Nutzerverhalten etc. wie z.B. auf Ihrer eigenen Homepage.

 Deswegen ist ein Blog die ideale Ergänzung für Ihre Facebookaktivitäten

Für eine nachhaltige Social Media Strategie empfehlen wir Ihnen Ihren Facebookauftritt mit einem Blog zu ergänzen. Die erfolgreichsten Unternehmen auf Facebook veröffentlichen ihre Inhalte ZUERST auf ihrem Blog und „teasern“ diese auf Facebook an.

Beispiele

1. Fitness Freak

Veröffentlicht Artikel zum Thema Fitness auf seinem Blog und veröffentlicht auf Facebook nur ein Vorschaubild, eine spannende Überschrift und einen Schlagsatz und verweist auf seinen Blog, den man mit einem Klick erreicht.

2. BILD

Teasert wichtige Nachrichten auf Facebook an und verweist für weitere Hintergründe auf die Homepage bild.de

3. Opel Deutschland

4. SAP

Diese Vorgehensweise bringt Ihnen zahlreiche Vorteile

  • Sie sind weniger abhängig von Facebook. Facebook und andere soziale Netzwerke benutzen Sie nur als „Sateliten“, der Ihnen Ihre Zielgruppe auf Ihre Homepage lockt. Selbst wenn es Facebook eines Tages nicht mehr geben sollte, weiß Ihre Zielgruppe, dass sie auf Ihrer Homepage immer interessante Informationen erhalten und dass sich ein regelmäßiger Besuch lohnt.
  • Auf Ihrer eigenen Homepage können Sie das Nutzerverhalten analysieren und eventuell Produktwerbung um den Blogartikel platzieren, durch welche Käufe und Interessenten entstehen können.
  • Google liebt Blogs- durch Blogs haben Sie bei Google enorme Vorteile. Aus verschiedenen Gründen listet Google, Blogs oder Homepages mit integriertem Blog höher in den Suchergebnissen. Sollten Sie sich für das Thema Suchmaschinenoptimierung interessieren, informieren wir Sie gerne ausführlich.

Häufige Fragen zum Thema Blog

Ist ein Blog für jedes Unternehmen und für jede Unternehmensgröße geeignet?

Eindeutig ja! Ein großer Vorteil von sozialen Netzwerken ist, dass Sie auch für jedes Nischenthema eine interessierte Leserschicht finden können. Es gab z.B. einmal einen Blog zum Thema Befestigungstechnik vom Dübelhersteller „Fischer Dübel“, welcher eine unglaubliche Zahl an Lesern finden konnte.

Über mein Thema findet man nur schwer gute Inhalte / Ich weiß nicht worüber ich schreiben soll!

Wie im vorigen Absatz erwähnt, gibt es zu JEDEM Thema eine interessierte Leserschaft. Selbst wenn Sie ein Unternehmen in einem ganz speziellen Maschinenbauthema besitzen, gibt es zahlreiche interessierte Leser: Studenten aus der Fachrichtung, Lieferanten, andere Menschen aus Ihrer Branche u.v.m.

Mögliche Inhalte für verschiedene Branchen

Denken Sie einfach an Publikumszeitschriften aus dem Kiosk. Auf den Titelseiten von Publikumszeitschriften erkennen Sie Monat für Monat schnell, welche Themen momentan von Interesse sind. Die Titelseiten von Auto, Motor und Sport; Mens Health, Brigitte, Capital und viele andere können Ihnen wertvolle Inspirationen für Ihre Inhalte liefern.

Beispiele

  • Friseure- Tipps für die Haarpflege, Frisurtipps-
  • Restaurants- Kochrezepte, Zubereitungstipps, Ausflugstipps in der Umgebung
  • Blumenhandel- Wissenswert aus der Welt der Blumen, Pflegetipps für Blumen
  • Autohäuser- Neue Modelle, Neues aus Technik, Lustige Werbespots, Tipps und Tricks rund um Ihre Automobilmarke
  • Getränkehersteller: Partytipps von Locations indem Ihr Getränk gelistet ist
  • Fitnessstudios- Abnehmtipps, Ernährungstipps, Muskelaufbautipps

Natürlich ist nicht jeder zum Schreiben geboren. Gerne übernehmen wir das Schreiben und veröffentlichen Ihrer Blogartikel. Wir verfügen über ein großes Netzwerk von Spezialisten aus allen Bereichen.

Ist ein Blog mit Kosten verbunden?

Die Kosten für die Erstellung und Einrichtung eines Blogs liegen bei ca. 1.200 € + MwSt. Bei Bedarf richten wir Ihnen gerne Ihren Blog in Ihrer CI ein. Wir empfehlen pro Woche einen Inhalt zu veröffentlichen. Wenn Sie die Erstellung der Inhalte auslagern möchten, können Sie pro Blogartikel ca. 59 € einkalkulieren. Ansonsten kommen keinerlei Kosten auf Sie zu.

Ist ein Blog zeitaufwändig?

Das kommt darauf an. Sie können die Erstellung von Inhalten auslagern, dann haben Sie keinerlei Zeitaufwand mit Ihrem Blog. Wenn Sie Ihre Inhalte selbst erstellen möchten, können Sie für einen guten Inhalt 1-2 Stunden Zeit einkalkulieren.